44. Ad-Duchän

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

 

1. Há Mím.

2. Bei dem deutlichen Buch,

3. Wahrlich, Wir offenbarten es in einer gesegneten Nacht, - wahrlich, Wir haben immer gewarnt -,

4. In der jegliche weise Sache bis ins einzelne erklärt wird

5. Gemäß Unserem Befehl. Wahrlich, Wir haben stets Gesandte geschickt

6. Als eine Barmherzigkeit von deinem Herrn -, Er ist der Allhörende, der Allwissende -,

7. Dem Herrn der Himmel und der Erde und alles dessen, was zwischen beiden ist, wenn ihr Gewißheit im Glauben hättet.

8. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Er gibt Leben und Tod - euer Herr und der Herr eurer Vorväter.

9. Und doch sind sie im Zweifel, treiben Spiel.

10. Du aber erwarte den Tag, an dem der Himmel einen sichtbaren Rauch hervorbringt,

11. Der die Menschen einhüllen wird. Das wird eine schmerzliche Qual sein.

12. «Unser Herr, nimm von uns die Pein; wir wollen glauben.»

13. Wie können sie lernen, wenn ein aufklärender Gesandter zu ihnen gekommen ist,

14. Und sie haben sich von ihm abgewandt und gesprochen: «Ein Unterrichteter, ein Besessener»?

15. «Wir werden die Strafe für ein weniges hinwegnehmen, ihr aber werdet rückfällig sein.

16. An dem Tage, wo Wir (euch) streng anfassen werden, werden Wir vergelten »

17. Und Wir haben schon das Volk Pharaos vor ihnen geprüft, und es kam zu ihnen ein ehrenwerter Gesandter,

18. (Der sprach:) «Übergebt mir die Diener Allahs. Ich bin euch ein vertrauenswürdiger Gesandter.

19. Und überhebt euch nicht gegen Allah. Ich komme zu euch mit offenkundigem Beweis.

20. Und ich nehme meine Zuflucht bei meinem Herrn und eurem Herrn, auf daß ihr mich nicht steinigt.

21. Und wenn ihr mir nicht glaubt, so haltet euch fern von mir.»

22. Dann betete er zu seinem Herrn (und sprach): «Diese sind ein sündhaftes Volk.»

23. (Gott sprach:) «Nimm Meine Diener des Nachts hinfort; ihr werdet verfolgt werden.

24. Und verlasse das Meer (wenn es) reglos ist. Sie sind ein Heer, sie werden ertränkt.»

25. Wie zahlreich waren die Gärten und die Quellen, die sie zurückließen!

26. Und die Kornfelder und die ehrenvollen Stätten!

27. Und die Annehmlichkeiten, die sie genossen!

28. So geschah's. Und Wir gaben diese Dinge einem andern Volk zum Erbe.

29. Und Himmel und Erde weinten nicht über sie, noch ward ihnen Frist gegeben.

30. Und Wir erretteten die Kinder Israels vor der schimpflichen Pein

31. Vor Pharao; denn er war hochmütig, einer der Maßlosen.

32. Und Wir erwählten sie, auf Grund (Unseres) Wissens, vor den Völkern.

33. Und Wir gaben ihnen eines der Zeichen, in welchem eine offenkundige Prüfung war.

34. Fürwahr, diese behaupten:

35. «Es gibt nur unseren ersten Tod, und wir werden nicht wiedererweckt werden.

36. So bringt doch unsere Väter (zurück), wenn ihr die Wahrheit redet!»

37. Sind sie besser oder das Volk da Tubba und jene, die vor ihnen waren? Wir vertilgten sie, denn sie waren Sünder.

38. Und Wir schufen die Himmel und die Erde, und was zwischen beiden ist, nicht im Spiel.

39. Wir erschufen sie allein in Weisheit, jedoch die meisten von ihnen verstehen es nicht.

40. Der Tag der Entscheidung ist die festgesetzte Zeit für sie alle,

41. Der Tag, an dem der Freund dem Freunde nichts nützen kann, noch sollen sie Hilfe finden,

42. Die ausgenommen, deren Allah Sich erbarmt; denn Er ist der Allmächtige, der Barmherzige.

43. Siehe, der Baum Saqqüm

44. Ist die Speise des Sünders.

45. Wie geschmolzenes Erz wird er brodeln in (ihren) Bäuchen,

46. Wie das Brodeln kochenden Wassers.

47. «Ergreift ihn und zerrt ihn in die Mitte des flammenden Feuers;

48. Dann gießet auf sein Haupt die Pein des siedenden Wassers.

49. Koste! Du hieltest dich für den Mächtigen, den Angesehenen.

50. Siehe, dies ist nun das, woran ihr zu zweifeln pflegtet.»

51. Wahrlich, die Rechtschaffenen werden in einer Stätte der Sicherheit sein,

52. Unter Gärten und Quellen:

53. Gekleidet in feine Seide und schweren Brokat, einander gegenüber sitzend.

54. So (wird es sein). Und Wir werden sie mit holdseligen Mädchen vermählen, die große, herrliche Augen haben.

55. Sie werden dort nach Früchten jeder Art rufen, in Frieden und Sicherheit.

56. Den Tod werden sie dort nicht kosten, außer dem ersten Tod. Und Er wird sie vor der Strafe des flammenden Feuers bewahren,

57. Als eine Gnade von deinem Herrn. Das ist die höchste Glückseligkeit.

58. Wir haben ihn (den Koran) leicht gemacht in deiner Zunge, damit sie sich ermahnen lassen.

59. Warte drum; auch sie warten.