54. Al-Qamar

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

 

1. Die «Stunde» ist nah, und der Mond ist entzwei gespalten.

2. Doch wenn sie ein Zeichen sehn. wenden sie sich ab und sagen: «Ein ewiges Zauberwerk.»

3. Sie leugnen und folgen ihren bösen Gelüsten. Doch jedem Ding ist eine Zeit bestimmt.

4. Und schon kamen zu ihnen Botschaften, worin eine Warnung war -

5. Vollendete Weisheit; allein selbst die Warnungen richteten (bei ihnen) nichts aus.

6. Drum wende dich ab von ihnen. Am Tage, da der Rufer (sie) rufen wird zu schlimmem Geschehen.

7. Da werden sie hervorkommen aus den Gräbern mit niedergeschlagenen Blicken, als wären sie weithin zerstreute Heuschrecken,

8. Entgegenhastend dem Rufer. Die Ungläubigen werden sprechen: «Das ist ein schrecklicher Tag.»

9. Vor ihnen schon leugnete das Volke Noahs; ja, sie leugneten Unseren Diener und sprachen: «Ein Wahnsinniger, verstoßen!»

10. Da betete er zu seinem Herrn: «Ich bin überwältigt, so hilf Du (mir).»

11. So öffneten Wir die Tore des Himmels dem sich ergießenden Wasser,

12. Und aus der Erde ließen Wir Quellen hervorbrechen, so begegneten sich die Gewässer zu einem beschlossenen Zweck,

13. Und Wir trugen ihn auf einem Gefüge aus Planken und Nägeln.

14. Es trieb dahin unter Unseren Augen: eine Belohnung für ihn, der verworfen worden war.

15. Und Wir machten es zu einem Zeichen für alle Zeit. Ist also einer, der ermahnt sein mag?

16. Wie war dann Meine Strafe und Meine Warnung!

17. Wir haben den Koran leicht gemacht, danach zu handeln. Ist also einer, der ermahnt sein mag?

18. Die Àd leugneten. Wie war dann Meine Strafe und Meine Warnung!

19. Wir sandten wider sie einen wütenden Sturmwind zu einer unseligen, unvergeßlichen Zeit,

20. Der Menschen fortriß, als wären sie Schäfte von schon entwurzelten Palmen.

21. Ja, wie war Meine Strafe und Meine Warnung!

22. Wir haben den Koran leicht gemacht, danach zu handeln. Ist also einer, der ermahnt sein mag?

23. Die Thamüd verleugneten (ebenfalls) die Warner.

24. Und sie sprachen: «Wie! ein Mensch aus unserer Mitte, ein Einzelner, dem sollen wir folgen? Dann wären wir wahrlich im Irrtum und in brennender Pein.

25. Ist die Ermahnung ihm (allein) gegeben worden von uns allen? Nein, er ist ein prahlerischer Lügner.»

26. «Morgen werden sie erfahren, wer der prahlerische Lügner ist!

27. Wir werden die Kamelstute als eine Prüfung für sie schicken. Drum beobachte sie (o Sáleh) und sei geduldig.

28. Und verkünde ihnen, daß das Wasser zwischen ihnen geteilt ist, (also) soll jede Trinkzeit innegehalten werden.»

29. Doch sie riefen ihren Gefährten, und er packte (sie) und schnitt (ihr) die Sehnen durch.

30. Wie war da Meine Strafe und Meine Warnung!

31. Wir entsandten wider sie einen einzigen Schall, und sie wurden wie dürre, zertretene Stoppeln.

32. Wir haben den Koran leicht gemacht, danach zu handeln. Ist also einer, der ermahnt sein mag?

33. Das Volk des Lot verleugnete (ebenfalls) die Warner.

34. Da sandten Wir einen Steinregen über sie, ausgenommen die Familie des Lot, die Wir erretteten im Morgengrauen,

35. Als eine Gnade von Uns. Also belohnen Wir den, der dankbar ist.

36. Und er hatte sie in der Tat vor Unserer Strafe gewarnt, sie aber stritten doch mit den Warnern.

37. Und sie versuchten listig, ihn von seinen Gästen abzuhalten. Daher blendeten Wir ihre Augen (und sprachen): «Kostet nun Meine Strafe und Meine Warnung.»

38. Und in der Morgenfrühe ereilte sie eine dauernde Strafe.

39. «So kostet nun Meine Strafe und Meine Warnung.»

40. Wir haben den Koran leicht gemacht, danach zu handeln. Ist also einer, der ermahnt sein mag?

41. Zu dem Volke Pharaos kamen (ebenfalls) die Warner.

42. Sie aber verwarfen alle Unsere Zeichen. Darum erfaßten Wir sie mit dem Griff eines Mächtigen, Allgewaltigen.

43. Sind die Ungläubigen unter euch (den Mekkanern) etwa besser als jene? Oder habt ihr Freispruch in den Schriften?

44. Sprechen sie wohl: «Wir sind eine siegreiche Schar»?

45. Die Scharen werden alle in die Flucht geschlagen werden, und sie werden den Rücken kehren.

46. Nein, die «Stunde» ist die ihnen gesetzte Zeit; und die «Stunde» wird fürchterlich sein und bitter.

47. Die Sünder werden im Irrtum und in brennender Pein sein.

48. Am Tage, da sie ins Feuer geschleift werden samt ihren Anführern: «Fühlet die Berührung der Hölle.»

49. Wir haben ein jegliches Ding nach Maß geschaffen.

50. Und Unser Befehl wird (vollzogen) mit einem einzigen (Worte) gleich dem Blinzeln des Auges.

51. Und Wir haben bereits Leute wie ihr vertilgt. Doch ist auch nur einer, der ermahnt sein mag?

52. Und alles, was sie getan haben, steht in den Büchern.

53. Und alles Kleine und Große ist niedergeschrieben.

54. Die Rechtschaffenen werden inmitten von Gärten und Strömen sein,

55. Auf dem ewigen Platz, beim allmächtigen König.